Slider
previous arrow
next arrow
Slider

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

zur Schulöffnung ab dem 8. März haben Sie heute eine E-Mail erhalten. Den Text und die Anlagen finden Sie auch hier:

--------------------------------------

 

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte!

Das Warten hat ein Ende - wir kehren ein bisschen „ins Leben zurück“ und öffnen unsere Türen schrittweise für unsere Schülerinnen und Schüler.

Der Unterricht findet im Wechsel statt. Ihre Kinder sind bereits in Gruppen eingeteilt und die Kanäle sind in TEAMS eingerichtet. Ein Wechsel ist aus organisatorischen Gründen und wegen der Einhaltung der Hygieneregeln NICHT möglich.

Ab dem 08.03.2021 erwarten wir die Jahrgänge 5 und 6, die Gruppen A kommen am Montag, die Gruppen B am Dienstag usw. Ab dem 15.03.2021 folgen alle anderen Jahrgänge. Weil am 15. und 16.03.2021 die mündlichen Abiturprüfungen stattfinden (unterrichtsfrei, KEINE Notbetreuung), kommen die Gruppen B ab Mittwoch, 17.03.2021. In den übrigen Zeiten findet eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5-7 statt (bitte melden Sie Ihren Bedarf mindestens zwei Tage vorher bei Frau Esther Braun an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Während des Wechselunterrichts findet KEIN Online-Unterricht statt, die Schülerinnen und Schüler werden am Präsenztag mit Aufgaben versorgt, die selbstständig zu Hause erledigt werden können. 

 

Bitte beachten Sie: Bis zu den Osterferien findet in der Mensa kein Pausenverkauf statt. Bitte geben Sie Ihren Kindern ausreichend Essen und Trinken mit in die Schule.

Für die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsschule gibt es ein eingeschränktes Angebot, täglich ein Tellergericht.

 

Für den Schulbesuch ist laut geltendem Hygieneplan eine medizinische Maske (Einweg!) zu tragen. Bitte statten Sie Ihre Kinder entsprechend aus, geben Sie vor allen Dingen auch Ersatzmasken mit in die Schule (nach einigen Stunden sollte diese nämlich gewechselt werden).

 

Klassen- und Kursarbeiten (KA):

SEK I

Hinweise zur Leistungsfeststellung und -beurteilung:

Um die Schülerinnen und Schüler wieder an den Schulalltag zu gewöhnen und sie wieder bei uns ankommen zu lassen, werden in den ersten zwei Wochen der Präsenzphase KEINE HÜs oder sonstige schriftliche Nachweise geschrieben.

 

  • Eine KA wird regulär laut Plan geschrieben (nach den Osterferien)
    In dieser Phase der KAs werden keine HÜs in anderen Fächern geschrieben
  • Für die andere KA muss eine Ersatzleistung erbracht werden, die zu den „Anderen Leistungen“ zählt
  • Festlegung der Note für das 2. Halbjahr:
    KA und ANDERE LEISTUNGEN werden im Verhältnis 1:2 gewichtet

 

MSS

  • Die erste Leistungskurs-Klausur und die erste Klausur in den Anfängersprachen entfallen
  • Die Grundkurs- und Leistungskurs-Klausuren werden im vollen zeitlichen Umfang geschrieben (Klausurphase beginnt nach den Osterferien)
  • Festlegung der Zeugnisnote im Leistungskurs und in den Anfängersprachen:
    KA und ANDERE LEISTUNGEN werden im Verhältnis 1:1 gewichtet

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

 

Anlagen

Hygienregeln in Kurzform
Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen